Befangenheit

Definition, Bedeutung

Die Neutralität des gerichtlichen Entscheidungsträgers ist für das Funktionieren der Rechtspflege von entscheidender Bedeutung. Deswegen sehen die Verfahrensordnungen das Recht der Prozessbeteiligten vor, Richter aber auch gerichtliche Sachverständige bei Besorgnis der Befangenheit abzulehnen. Ob diese Besorgnis berechtigt ist, wird sodann in einem gesonderten Verfahren geprüft.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Befangenheit' trennt man wie folgt:

  • Be|fan|gen|heit
(Definition ergänzt von Matilde am 19.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Begriffe mit Befangenheit
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.142 Gäste online.