Befragung

Definition, Bedeutung

Die Befragung ist eine wissenschaftliche Methode der Empirischen Sozialforschung, um systematisch Informationen über Eigenschaften von Menschen zu gewinnen. Als Basis für die Analyse- und Dokumentationsarbeit sind Befragungen ein klassisches Instrument der empirischen Sozialwissenschaft, in der Psychologie, der Sprachwissenschaft (Sprachatlas, Mundartforschung), in der Volkskunde (Gewährsleute, Oral History), und in der Geschichtswissenschaft (Zeitzeugen, Technikgeschichte, Sozialgeschichte).

Der folgende Artikel behandelt die quantitative Befragung in der empirischen Sozialforschung; dem qualitativen Interview in der qualitativen Forschung gilt ein eigener.

Die Empirische Sozialforschung beschäftigt sich wissenschaftlich mit menschlichem Zusammenleben. Die Befragung ist wichtig, um Informationen über Einstellungen, Meinungen, Wissen und Verhaltensweisen von Menschen zu gewinnen. Die empirische Sozialwissenschaft arbeitet damit, um die Qualität der erhobenen Daten zu sichern und zu verbessern (Methodenentwicklung).

Interviews werden außer in der empirischen Sozialforschung auch in der Meinungsforschung und in der Marktforschung eingesetzt, um durch mehr oder weniger standardisierte Fragen ein Meinungsbild einer größeren Gesamtheit (beispielsweise der Bevölkerung einer Region oder des ganzen Landes) zu bestimmten Themen, Zeitfragen oder Produkten zu erhalten.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Befragung' trennt man wie folgt:

  • Be|fra|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Befragung'

  • Es mag üblich gewesen sein, bei Angelegenheiten von Wichtigkeit, die weder richterliche noch feldherrliche waren, also zum Beispiel, abgesehen von den an die Volksversammlung zu bringender Anträgen, auch bei der Auflage von Fronden und Steuern, bei der Einberufung der Bürger zum Wehrdienst und bei Verfügungen über das eroberte Gebiet, den Senat vorher zu fragen; aber wenn auch üblich, rechtlich notwendig war eine solche vorherige Befragung nicht.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Loris am 19.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 855 Gäste online.