Begehung

Definition, Bedeutung

  • das Begehen
  • prüfende Besichtigung; begehung eines fertig gestellten Bauwerks

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Begehung' trennt man wie folgt:

  • Be|ge|hung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Begehung'

  • Hierzu kamen andere öffentliche, zum Teil wohl ihrem Ursprung nach weit über Roms Entstehung hinaufreichende Verehrungen, für welche entweder Einzelpriester angestellt waren -solche gab es zum Beispiel der Carmentis, des Volcanus, des Hafen- und des Flußgottes - oder deren Begehung einzelnen Genossenschaften oder Geschlechtern im Namen des Volkes übertragen war.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Titus am 24.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 876 Gäste online.