begleiten

Definition, Bedeutung

1 jmdn. b. a mit jmdm. mitgehen (zum Schutz, zur Gesellschaft), jmdn. an einen Ort führen; jmdn. nach Hause, zum Arzt b.

2 jmdn. oder etwas b. zu jmds. Gesang auf einem Instrument spielen oder zu jmds. Instrumentalspiel auf einem anderen Instrument spielen; jmdn. auf dem Klavier b.; jmds. Gesang b.

3 etwas b. ständig mit etwas verbunden sein;[meist im Passiv] alles, was er unternahm, war von Erfolg begleitet

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'begleiten' trennt man wie folgt:

  • be|glei|ten

Beispielsätze mit dem Begriff 'begleiten'

  • Körperliche Zufälle, am häufigsten die der Gehirnkongestionen, begleiten diese Form der psychischen Störung am deutlichsten.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Auf welche andere Weise, als so, sollte wohl die Seele ihre motorischen Impulse an die Nerven bringen, denen sie bestimmt sind? Sie erzeugt die Vorstellung des Muskelgefühls, das die intendierte Bewegung begleiten wird, und diese Erregung der Zentralorgane, weil sie qualitativ von jeder andern sich unterscheidet, findet ihren Weg zu diesem einzelnen Nerven.Quelle: Denkwürdigkeiten und Reisen August Wilhelm von Nordenfels
(Definition ergänzt von Fine am 10.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 908 Gäste online.