Begleiter

Definition, Bedeutung

  • begleitende Person; auf der Feier mit einem B. erscheinen
  • jmd., der ein Begleitinstrument spielt

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Begleiter' trennt man wie folgt:

  • Be|glei|ter

Beispielsätze mit dem Begriff 'Begleiter'

  • Nun lehrt uns die klinische Beobachtung, daß der Haß nicht nur der unerwartet regelmäßige Begleiter der Liebe ist (Ambivalenz), nicht nur häufig ihr Vorläufer in menschlichen Beziehungen, sondern auch, daß Haß sich unter mancherlei Verhältnissen in Liebe und Liebe in Haß verwandelt.Quelle: Das Ich und das Es - Sigmund Freud
  • Als er in meine Behandlung trat, hatte er sich an Lavements gewöhnt, die ihm ein Begleiter machte; spontane Entleerungen kamen Monate hindurch nicht vor, wenn nicht eine plötzliche Erregung von einer bestimmten Seite her dazukam, in deren Folge sich normale Darmtätigkeit für einige Tage herstellen konnte.Quelle: Sigmund Freud - Aus der Geschichte einer infantilen Neurose
  • Wir erfahren, daß er sich früher der Mutter als Begleiter aufs Klosett aufzudrängen pflegte und daß er dies bei der damaligen Stellvertreterin der Mutter, seiner Freundin Berta, wiederholte, bis es bekannt und verboten wurde.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Annabelle am 18.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.004 Gäste online.