Begriff

Definition, Bedeutung

Ein Begriff (mittelhochdeutsch begrif oder begrifunge) ist ein gedankliches Phänomen, nämlich eine Vorstellung von einer Klasse gleichartiger Erscheinungen (auch Gegenstände und abstrakte Vorstellungen). Ein Begriff ist durch seine Definition gekennzeichnet, die seine Eigenschaften beschreibt und ihn von anderen Begriffen abgrenzt, und wird durch ein Wort oder ein Symbol bezeichnet.

Ein Allgemeinbegriff steht im Gegensatz zum Individualbegriff und damit im doppelten Gegensatz zum Namen. Ein Individualbegriff ist ein einzelnes Lebenwesen, ein einzelner Gegenstand, ein einzelner Ort. Das Wort "Burg" beispielsweise bezeichnet einerseits einen Allgemeinbegriff, nämlich einen befestigten Wohnplatz oder Zufluchtsort (Ritterburg, Fliehburg, Biberburg), als Ortsname bezeichnet es dagegen einzelne Orte, also Individualbegriffe (Burg bei Magdeburg, Burg im Spreewald). Namen bezeichnen auf der Sprachebene also Individuen.

Ein Begriff kann mehrere Benennungen tragen, sowohl durch Wörter in verschiedenen Sprachen als auch in einer Sprache (Synonyme) und kann auch durch ein graphisches Symbol bezeichnet werden. Tragen verschiedene Begriffe oder Einzelobjekte gleichlautende Benennungen, so spricht man von Homonymie.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Begriff' trennt man wie folgt:

  • Be|griff

Beispielsätze mit dem Begriff 'Begriff'

  • Unmöglich ist es daher a priori zu bestimmen, welchen allgemeinen Gesetzen die Tätigkeit der Seele folgen werde; sie müssen rückwärts aus der Erfahrung erschlossen werden, der auch der Realismus Alles verdankt, was er außer den unbrauchbaren Folgerungen aus dem Begriff der Substantialität seinen Erklärungen zu Grunde legt.Quelle: Die Schule der Zukunft.
(Definition ergänzt von Lea am 18.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 756 Gäste online.