behäbig

Definition, Bedeutung

  • altertümlich oder ausladend in der Größe
  • dicklich und träge, schwerfällig und bequem; ein behäbiger Alter; sie wird im Alter allmählich behäbig
  • schwerfällig und träge im Verhalten

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'behäbig' trennt man wie folgt:

  • be|hä|big
(Definition ergänzt von Soraya am 28.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Begriffe mit behäbig
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 907 Gäste online.