Behalten

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

1. etwas behalten
a bei sich lassen, nicht weggeben, nicht hergeben; kann ich das Tagebuch behalten, oder willst du es wiederhaben?; die Mütze auf dem Kopf behalten nicht abnehmen; der Kranke kann nichts (bei sich) behalten er erbricht alle Nahrung; etwas für sich behalten es nicht weitererzählen
b sich merken; das kann ich nicht alles behalten; eine Adresse im Kopf, im Gedächtnis behalten

2. jmdn. behalten in der Wohnung, in der Familie bei sich lassen; jmdn. (als Gast) über Nacht behalten; wir hoffen, dass wir unseren Großvater noch lange behalten dass er noch lange mit uns, bei uns lebt

3. Speichern, langfristig im Gedächtnis bleiben; in der Komplexität eine mit Erinnern und Problemlösen vergleichbare kognitive Leistung (Kognition, Gedächtnis).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Behalten' trennt man wie folgt:

  • be|hal|ten

Beispielsätze mit dem Begriff 'Behalten'

  • Weil eben jeder Zustand, für die Zeit seiner Dauer, notwendig und daher mit vollstem Rechte vorhanden ist; so sieht jedes Jahr, jeder Monat, jeder Tag aus, als ob nun endlich er Recht behalten wollte, für alle Ewigkeit.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
(Definition ergänzt von Jarne am 26.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 715 Gäste online.