bei

Definition, Bedeutung

Präp. mit Dat.; oft mit Art.: bei dem (= beim)]

1. [örtlich]
a. in der Nähe von, neben; beim Bahnhof; gleich bei der Schule; bei Berlin
b. an einem bestimmten Ort, im Wohn-, Lebens-, Arbeitsbereich bestimmter Personen; er arbeitet bei einer Behörde; ich war gerade beim Arzt; du kannst bei uns wohnen; ich muss bei dem Kind bleiben; bei wem hast du das gelernt?
c. an einem Punkt, an einer Stelle; jmdn. beim Arm packen; du wirst bei ihm Hilfe finden; ich habe kein Geld bei mir

2. [zeitlich]
a. zu einem Zeitpunkt; bei meiner Abreise; bei Dienstschluss
b. in einer Zeitspanne, in einem Vorgang, Ablauf, Geschehen; während; beim Gehen; bei der Arbeit; bei Tag; bei Nacht

3. [zur Bez. eines Zustands] bei Besinnung, bei Kräften sein

4. [zur Bez. eines bestimmten Umstands] bei aller Vorsicht; bei seiner Begabung müsste er es erreichen; bei dieser Kälte 5 im Werk einer Person; dieses Motiv kommt bei Mozart häufig vor; du kannst bei Brecht darüber manches lesen 6 [in Beteuerungsformeln] ich schwöre es bei meiner Ehre 7 [vor Zahlen- und unbestimmten Maßangaben] es waren bei 50 Personen anwesend ungefähr 50 Personen; bei kleinem [nordwestdt.] allmählich; bei weitem viel; ein bei weitem größeres Stadion

5. bei…, Bei… [Vorsilbe] dazu, neben etc.; Beiboot, beimischen
(Definition ergänzt von Alena am 26.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 962 Gäste online.