beißen

Definition, Bedeutung

  • beim Essen mit den Zähnen auf etwas treffen; auf ein Pfefferkorn beißen; auf einen Kirschkern beißen; vgl. Granit, Gras
  • die Zähne in etwas schlagen
  • einander mit den Zähnen packen; die Hunde haben sich gebissen
  • etwas beißen mit den Zähnen zerkleinern; der alte Mann kann das Fleisch nicht mehr beißen; sie haben nichts mehr zu beißen (übertr.) nichts mehr zu essen, sie sind arm, müssen hungern
  • intransitiv: scharf, stechend oder ätzend sein
  • jmdn. beißen
  • Leute, die nur laut schimpfen, sind in Wirklichkeit ungefährlich; Wer schreckliche Drohungen ausspricht, wird sie nicht verwirklichen 
  • mit den Zähnen packen gebissen
  • mit den Zähnen zupacken; Vorsicht, der Hund beißt; der Hund biss um sich er suchte jeden, der ihn fassen wollte, mit den Zähnen zu packen
  • nicht zusammenpassen; die Farben beißen sich
  • scharf sein, ätzen, stechen; Radieschen beißen; beißender Rauch, Wind; der Wind beißt mir ins Gesicht; der Rauch beißt in die Augen; beißender Spott
  • schwäbisch: jucken, einen akuten Juckreiz verursachen
  • sich beißen
  • sich beißen sich mit den Zähnen Schmerz zufügen; ich habe mich gebissen
  • stechen; mich hat ein Floh gebissen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'beißen' trennt man wie folgt:

  • bei|ßen
(Definition ergänzt von Hanno am 19.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 787 Gäste online.