Beitrittsvertrag

Definition, Bedeutung

  • Der Beitrittsvertrag zwischen einem Staat und den Mitgliedstaaten der Europäischen Union stellt den formellen Abschluss der Beitrittsverhandlungen zwischen einem Kandidatenland und der EU dar.
(Definition ergänzt von Magdalena am 14.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 836 Gäste online.