Belagerungszustand

Definition, Bedeutung

  • Der Belagerungszustand (auch Belagerungsstand) ist ein von der Regierung eines Staates oder Landesteils verhängter Ausnahmezustand für einen Ort oder einen räumlich begrenzten Bezirk, währenddessen den Militärbehörden eine erweiterte Machtbefugnis auch in zivilen Belangen eingeräumt wird.
  • durch innere Unruhen oder Krieg geschaffener Ausnahmezustand, bei dem die geltenden Gesetze durch Kriegsgesetze ersetzt werden können; den belagerungszustand verhängen
  • Von der Regierung verhängter Ausnahmezustand für einen Ort oder eine Region aufgrund eines Krieges oder anderen Bedingungen die die Sicherheit der Bevölkerung gefährden könnten. Die Grund- und Freiheitsrechte der Bevölkerung werden dabei eingeschränkt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Belagerungszustand' trennt man wie folgt:

  • Be|la|ge|rungs|zu|stand
(Definition ergänzt von Vera am 21.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 883 Gäste online.