Belastung

  • Definition, Bedeutung

    das Belasten, das Belastetsein, Last, Bürde; die Belastung eines Grundstücks mit Hypotheken; die Brücke hält die Belastung nicht aus; die Verantwortung ist mir eine zu große Belastung; seelische Belastung; steuerliche Belastungen Steuern; erbliche Belastung möglicherweise zu einer Erkrankung führende Erbanlage
    • höfliche Abschiedsformel 
    • Sei still! 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Belastung' trennt man wie folgt:

  • Be|las|tung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Belastung'

  • Sie muß vielmehr entweder der Weisheit eines der römischen Könige ihren Ursprung verdanken oder auch dem Drängen der Bürgerschaft auf Befreiung von der ausschließlichen Belastung und auf Zuziehung der Nichtbürger teils zu der Besteuerung, das heißt zu der Verpflichtung, dem Staat im Notfall vorzuschießen (dem Tributum), und zu den Fronden, teils zu dem Aufgebot.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Es tut mir lange schon leid, daran zu denken, wie alle die Bekenner des »Normalmenschen« unseren armen kleinen Hans mißhandeln werden, nachdem sie erst erfahren haben, daß ihm tatsächlich hereditäre Belastung nachgewiesen werden kann.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
  • Nicht allein vor Pferden und daß Pferde ihn beißen, davon wird es bald stille, sondern auch vor Wagen, Möbelwagen und Stellwagen, als deren Gemeinsames sich alsbald die schwere Belastung herausstellt, vor Pferden, die sich in Bewegung setzen, Pferden, die groß und schwer aussehen, Pferden, die schnell fahren.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite

(Definition ergänzt von Valentin am 14.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.161 Gäste online.