Belastungsfaktoren

Definition, Bedeutung

("Arbeitswiderstände" oder Arbeitserschwernisse) In der Arbeitspsychologie werden zu den Belastungsfaktoren u.a. Monotonie, Lärm, Tempo- und Schichtarbeit, Personalverantwortung, Ungewißheit, Rollenambiguitäten sowie Hitze und Kälte gezählt. Beachtet werden muß neben der Gesamtbelastung, welche sich aus dem Zusammenwirken mehrerer Faktoren mit verstärkender oder kompensierender Wirkung ergibt, das Problem der Isolierung einzelner Belastungsfaktoren. Die Belastbarkeit (Fähigkeit Arbeitsbelastungen ohne Gesundheitsbeeinträchtigungen zu ertragen) schwankt sowohl intrapersonell (z.B. mit dem Alter), als auch interpersonell. Daraus ergibt sich, daß der gleiche Belastungsfaktor verschiedene Menschen unterschiedlich beanspruchen kann.
(Definition ergänzt von William am 19.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 700 Gäste online.