Belegbogen

Definition, Bedeutung

Er dient als Nachweis über besuchte Veranstaltungen. An manchen Unis wird anhand der Belegbögen angegeben, welche Lehrveranstaltungen man im kommenden Semester besuchen möchte, an anderen Unis füllt man am Ende des Semesters aus, an welchen Veranstaltungen man teilgenommen hat. Prinzipiell haben Studierende das Recht, Vorlesungen in allen Fachbereichen zu belegen Studium Generale. Ausgenommen davon sind in aller Regel die NC-Fächer. Welche Belegfristen an der gewählten Uni bestehen, erfährt man bei der Immatrikulation im Uni-Sekretariat.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Belegbogen' trennt man wie folgt:

  • Be|leg|bo|gen
(Definition ergänzt von Matilde am 28.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 905 Gäste online.