belichtungsmesser

Definition, Bedeutung

  • Ein Belichtungsmesser oder Photometer ist in der Fotografie oder in der Filmfotografie entweder ein eigenständiges Gerät (Handbelichtungsmesser) oder Teil einer Kamera (integrierter oder interner Belichtungsmesser), mit dem die Helligkeit des Motivs gemessen wird und daraus die Daten für die Belichtung (Blende, Belichtungszeit) berechnet oder bestimmt werden.
  • Fotografie: Gerät, das die Helligkeit eines Motivs misst und die richtige Belichtungszeit anzeigt
  • Meßinstrument, welches angibt, wieviel Belichtung für die Aufnahme eines Fotos erforderlich ist.
  • Vorrichtung oder Gert zum Bestimmen der richtigen Belichtungszeit und Blende

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'belichtungsmesser' trennt man wie folgt:

  • Be|lich|tungs|mes|ser
(Definition ergänzt von René am 30.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.197 Gäste online.