Bemessungshochwasser

Definition, Bedeutung

  • Das Bemessungshochwasser ist ein Hochwasserereignis, das zur bautechnischen Dimensionierung (Bemessung) einer Hochwasserschutzanlage (zum Beispiel Deich, Hochwasserentlastungsanlage) oder einer anderen (wasser)baulichen Anlage dient.
(Definition ergänzt von Aaron am 01.01.2017)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 773 Gäste online.