benutzen

Definition, Bedeutung

1 etwas benutzen aus etwas Nutzen ziehen, etwas verwenden, gebrauchen; ein Gerät häufig, gern, selten benutzen; ich benutze das Brett als Unterlage; ich benutze die Schere nur zum Haarschneiden; eine Gelegenheit zum Mitfahren benutzen
2 jmdn. benutzen jmdn. zum eigenen Vorteil, zum eigenen Lustgewinn etwas tun lassen; er benutzt sie nur als Werkzeug

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'benutzen' trennt man wie folgt:

  • be|nut|zen
  • be|nüt|zen

Beispielsätze mit dem Begriff 'benutzen'

  • Nach dem Allen sind wir weit entfernt, jenen allbekannten Phantasien, welche die Intelligenz im großen Gehirn, den Willen im kleinen, das Gemüt oder die Fähigkeit der Kombination im Mittelhirn suchen, die mindeste Bedeutung zuzugestehn, obgleich wir, wenn Zeit und Raum uns dazu jetzt ausreichte, die meisten der physiognomischen und kranioskopischen Beobachtungen, mit denen man solche Hypothesen zu bestätigen sucht, auch für unsere Ansichten benutzen könnten.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Der weitere Fortschritt der Bildung sucht die abstrakten allgemeinen Begriffe, die über die Natur der Dinge überhaupt gewonnen worden sind, zur Aufklärung auch dieses noch unbestimmt gelassenen Verhältnisses zwischen Körper und Seele zu benutzen; die Namen eines Dinges, einer Substanz, eines übersinnlichen, immateriellen Wesens, einer intellektuellen Monade werden allmählich gebraucht, um der Vorstellung der Seele selbst eine schärfere Zeichnung zu geben, während zugleich ihre Wechselwirkung mit dem Körper nach Prinzipien der Kausalität und den Grundsätzen der Metaphysik und der Naturwissenschaft erläutert wird.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Isabella am 06.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 946 Gäste online.