berühren

Definition, Bedeutung

  • angehen, betreffen; diese Entscheidung berhrt mich, unsere Interessen nicht
  • etwas berühren: einen bestimmten Inhalt ansprechen, zum Beispiel ein Thema
  • etwas berühren erwhnen; diese Frage wurde nicht, wurde nur kurz berhrt
  • etwas oder jmdn. berühren
  • jemanden / etwas berühren: mit dem Äußeren seines Körpers mit einer Sache oder einer Person in Kontakt kommen
  • jemanden berühren: zur einem Gefühl anregen, zum Beispiel zu Trauer, Nachdenklichkeit oder Unmut
  • jmdn. berühren innerlich bewegen; das berhrt mich nicht; sein Schicksal hat mich stark berhrt
  • sehr leicht an etwas oder jmdn. stoen, leicht anfassen; etwas oder jmdn. mit der Hand berühren; er berhrt mit dem Kopf die Decke; die Ausstellungsstcke bitte nicht berühren !
  • sich, (eigtl.) einander berühren hnlich sein; unsere Interessen berühren sich; seine Absichten berühren sich mit den meinen, (ugs.; eigtl.) berühren die meinen sind den meinen hnlich
  • veraltet, jemanden berühren: sexuellen Umgang haben

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'berühren' trennt man wie folgt:

  • be|rüh|ren
(Definition ergänzt von Dorian am 02.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 816 Gäste online.