Berg

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

  • Alban 09.02.1885-24.12.1935, Wiener Komponist, bekannt durch die Oper "Wozzeck"Paul, 30.06.1926. US-amerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträgerhistorisches Herzogtum im Deutschen Bund zwischen Rhein, Ruhr und Sieg. Die Herrscher von Berg waren einige der mächtigsten und reichsten Adeligen in der Region.Durch die Plattentektonik der Erde im Laufe von Millionen Jahren geschaffene Erhebungen in der Landschaft, die meist sehr steil und in die Höhe ragen und oftmals einen Teil eines Gebirges darstellen, aber auch einzeln vorkommen.
  • deutlich ausgeprägte Erhebung; mit etwas hinter dem berge halten etwas verheimlichen; über den berg sein das Schlimmste hinter sich haben; er ist über alle berge er ist geflohen und schon weit fort
  • Ein Berg ist eine Geländeform, die sich über die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein Hügel.
  • grasbewachsenes steiles Gelände (in Toponymen)
  • Kliff, senkrechte Felswand, Steilküste
  • Steinmaterial an Land, fester Felsen

Beispielsätze mit dem Begriff 'Berg'

  • Wie ich aufsah und endlich das Ganze überflog, grinste ein lächerliches Zerrbild mich an, wie ein Zwerg aus einem Hohlspiegel; die lebendige Buche aber strahlte noch einen Augenblick in noch größerer Majestät als vorher, wie um meine Ohnmacht zu verspotten; dann trat die Abendsonne hinter den Berg und mit ihr verschwand der Baum im Schatten seiner Brüder.Quelle: Gottfried Keller - Der grüne Heinrich
(Definition ergänzt von Jaden am 15.02.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 969 Gäste online.