Bergbau

Definition, Bedeutung

  • Als Bergbau bezeichnet man die Aufsuchung, Erschließung, Gewinnung und die Aufbereitung von Bodenschätzen aus der oberen Erdkruste unter Nutzung von technischen Anlagen und Hilfsmitteln.
  • die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen aus einem Gesteinskörper der oberen Erdkruste
  • Tätigkeiten zur Gewinnung von Mineralien und anderen Bodenschätzen aus den oberen Schichten der Erde. Dies kann im Tagebau oder im Tiefbau erfolgen. Spezielle Werkzeuge wie Sprengmaterialien, Schaufelradbagger und Förderwagen kommen dabei zum Einsatz. Die Geschichte des Bergbaus reicht bis ca. ins Jahr 5000 v. Chr. zurück. Die Abbaumethoden waren in früheren Zeiten sehr beschwerlich. Heute ist der Bergbau zunehmend industrialisiert.
  • Verfahren zur Gewinnung von Bodenschätzen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bergbau' trennt man wie folgt:

  • Berg|bau
(Definition ergänzt von Hailey am 21.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 725 Gäste online.