Beriberi

  • Definition, Bedeutung

    B1-Vitaminmangelkrankheit, die zu Muskelschwäche und Lähmungen führt. [Med.]
    • ein Tier schinden ein Tier zu stark beanspruchen und es dadurch misshandeln
    • etwas absichtlich verzögern 
    • etwas schinden mit allen Mitteln herausholen, erreichen, erlangen; (in Verbindung mit bestimmten Subst.) Eindruck schinden mit allen Mitteln Eindruck machen; Geld schinden mit allen Mitteln Geld bei einem Geschäft für sich erübrigen; Zeilen schinden beim Abfassen eines Manuskripts so schreiben, dass möglichst viele Zeilen entstehen; Zeit schinden möglichst viel Zeit für etwas brauchen, mit allen Mitteln Zeit gewinnen
    • in Redewendungen: etwas für sich herausholen
    • jemanden oder etwas extrem beanspruchen, übel behandeln
    • jmdn. schinden jmdm. zu viel Arbeit auferlegen und ihn dadurch quälen
    • reflexiv: sich intensiv um etwas bemühen
    • Schinden ist
    • sich schinden in großem Umfang schwere, mühsame Arbeit leisten; er muss sich schinden, um seine Familie zu erhalten
    • Vieh schinden (urspr.) den Kadavern von Vieh das Fell abziehen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Beriberi' trennt man wie folgt:

  • Be|ri|be|ri

(Definition ergänzt von Stephanie am 13.09.2016)

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 939 Gäste online.