Berufsausbildung

Was ist eine Berufsausbildung?

Definition, Bedeutung

Eine Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Beruf führt im sekundären Ausbildungsbereich über eine so genannte Lehre und im tertiären Ausbildungsbereich über ein Studium.

Zeiten Ihrer beruflichen Ausbildung sind Beitragszeiten. Als Zeiten einer beruflichen Ausbildung gelten die ersten 36 Kalendermonate mit Pflichtbeiträgen bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.
Da die Arbeitsverdienste und damit auch die Pflichtbeiträge während der Berufsausbildung meist gering sind, werden diese Zeiten zusätzlich als Anrechnungszeit gewertet. Diese Zeiten sind dadurch beitragsgeminderte Zeiten. Es erfolgt ggf. eine Anhebung ihres Wertes auf 75% des individuellen Gesamtleistungswertes, höchstens jedoch auf 0,75 Entgeltpunkte pro Jahr (= 0,0625/Monat).

Videos

Videos zu Berufsausbildung:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6igleUD6T9M

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=PzkO0mxWkAo

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=x6KdOG8HMpk

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=mQcgQ7W89pk

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Berufsausbildung

Wortart

Berufsausbildung ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Berufsausbildung' trennt man wie folgt:

  • Be|rufs|aus|bil|dung
(Definition ergänzt von Jost am 14.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 933 Gäste online.