Besäumen

Definition, Bedeutung

  • Besäumen ist das Abtrennen der Baumkante einer Bohle mit Hilfe eines Sägegerätes. Die Baumkante, auch Fehlkante oder Waldsaum nennt man bei Nutzholz die Borke (Rinde) bis zum Kambium, der Wachstumsschicht, die am Holz eine glatte Oberfläche ergibt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Besäumen' trennt man wie folgt:

  • be|säu|men
(Definition ergänzt von Yara am 14.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 779 Gäste online.