beschleunigen

  • Definition, Bedeutung

    I [mit Akk.] etwas b. schneller werden lassen, die Geschwindigkeit von etwas erhöhen; seinen Lauf, seine Schritte b.; das Tempo b.; Elementarteilchen b.; beschleunigter Puls

    II [refl.] sich b. schneller werden

    III [o. Obj.] in einem bestimmten Zeitraum eine bestimmte Geschwindigkeit erreichen; der Wagen beschleunigt in 8 Sekunden auf 100 Stundenkilometer

    • Ausruf der Überraschung / des Erstaunens; Warnung 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'beschleunigen' trennt man wie folgt:

  • be|schleu|ni|gen

Beispielsätze mit dem Begriff 'beschleunigen'

  • So sind die Respirationsmuskeln allerdings dem Willen zugänglich, der in großer Ausdehnung ihre Bewegungen beschleunigen und modifizieren kann, aber sie nur unbeträchtlich aufzuhalten vermag, indem der physische Grund des Atmens von der Medulla oblongata her sie fast stets ohne den Willen, aber unvermeidlich auch nach kurzer Zeit gegen den hemmenden Willen wieder anregt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Und so glauben wir, durch diese und ähnliche Anstrengungen etwas zur Annäherung des Reizes beizutragen, obwohl eine kurze Überlegung uns bald lehrt, dass sie alle nur zur Herstellung der Empfänglichkeit für Anregungen dienen, deren Ankunft wir nicht beschleunigen, sondern nur erwarten können.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Indes beschloß Oberst Everest, um die Ankunft der kleinen Truppe am Ngami zu beschleunigen, die Station, die er jetzt einnahm, mit dem Scorzef durch ein einziges Dreieck direkt zu vereinigen.Quelle: Motoren aus technischer Sicht

(Definition ergänzt von Thies am 21.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit beschleunigen