besiegeln

Definition, Bedeutung

  • besiegelt sein unabänderlich feststehen
  • etwas bekräftigen, bestätigen
  • etwas mit etwas besiegeln 〈übertr.〉 etwas mit etwas bekräftigen, nachdrücklich bestätigen; eine Abmachung mit Handschlag besiegeln; eine Liebeserklärung mit einem Kuss besiegeln
  • etwas unumkehrbar bzw. endgültig machen
  • mit einem Siegel versehen
  • Redenswendung "etwas mit Handschlag besiegeln ": eine Vereinbarung durch Händedruck bestätigen 
  • siegeln

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'besiegeln' trennt man wie folgt:

  • be|sie|geln
(Definition ergänzt von Nadja am 30.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 777 Gäste online.