Beta-Faktor

Definition, Bedeutung

Kennzahl, welche die relative Schwankungsbreite eines Finanztitels im Verhältnis zum Gesamtmarkt aufweist. Es misst also die Sensitivität eines Finanztitels bezüglich Kursänderungen des gesamten Marktes und ist als objektiver Risikomaßstab eine wichtige Kennzahl im Bereich der technischen Analyse und bei Anlageentscheidungen. Ein negatives Beta beschreibt eine gegenläufige Kursentwicklung z.B. einer Aktie zur Marktentwicklung. Bei einem Beta von 0 ist keine Abhängigkeit zu erkennen. Schwankt das Beta zwischen 0 und 1, so ist die Kursänderung der Aktie im Durchschnitt geringer als die des Marktes. Ein Beta, welches größer 1 besagt, dass die Kursänderung der Aktie im Durchschnitt höher als die des Marktes ist
(Definition ergänzt von Milan am 19.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 815 Gäste online.