Betraggrenze

Definition, Bedeutung

Bis zur Höhe gesetzlich geregelter Freibeträge sind steuerpflichtig.Bei der Freigrenze ist die Einnahme nur steuerfrei, wenn der Gesamtbetrag die Grenze nicht erreicht. Übersteigt der Betrag - beispielsweise Spekulationsgewinne - die Freigrenze, ist der gesamte Betrag steuerpflichtig.
(Definition ergänzt von Jeremias am 02.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 924 Gäste online.