Betreuungsgeld

Definition, Bedeutung

  • Das Betreuungsgeld ist eine Sozialleistung für Familien in Deutschland, die ihre Kinder im zweiten und dritten Lebensjahr ohne Inanspruchnahme öffentlicher Angebote wie etwa Kindertagesstätten betreuen.
  • finanzielle, staatliche Unterstützung für Eltern, die ihr Kind zu Hause betreuen, anstatt es in eine Krippe zu schicken

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Betreuungsgeld' trennt man wie folgt:

  • Be|treu|ungs|geld
(Definition ergänzt von Cosima am 18.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 704 Gäste online.