Betriebsklima

Definition, Bedeutung

Betriebsklima ist die subjektiv erlebte und wahrgenommene längerfristige Qualität des Zusammenwirkens, der Zusammenarbeit der Beschäftigten eines Wirtschafts- oder Verwaltungsbetriebes.

Das Betriebsklima hat für die Motivation der Beschäftigten starke Bedeutung; desgleichen für Arbeitgeber, da es den Unternehmenserfolg zu verbessern geeignet ist, vor allem in Krisen. Ein schlechtes Betriebsklima führt zu Arbeitsunlust, zerstört somit die Arbeitsfreude, es demotiviert, erhöht den Krankenstand und kann zu mehr Produktionsausschuss führen. Eine besondere Ausprägung eines schlechten Betriebsklimas stellt das Mobbing dar. Eine mögliche Maßnahme zur Verbesserung des Betriebsklimas sind gemeinsame Festlichkeiten (zum Beispiel der Betriebsausflug oder die Weihnachtsfeier).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Betriebsklima' trennt man wie folgt:

  • Be|triebs|kli|ma
(Definition ergänzt von Yaren am 08.11.2016)