Betriebsrisikolehre

Definition, Bedeutung

  • Der Begriff der Betriebsrisikolehre wurde im Arbeitsrecht im Zusammenhang mit der rechtlichen Bewertung von Leistungsstörungen im Arbeitsverhältnis zur Vermeidung unangemessener Ergebnisse bei der Anwendung des Leistungsstörungsrechts entwickelt.
(Definition ergänzt von Emre am 01.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 813 Gäste online.