Bettgitter

Definition, Bedeutung

  • Bettgitter sollen dem Schutz eines "Patienten" dienen. Sie sind ein Zubehör für das Pflegebett und sollen ein unbeabsichtigtes Herausrollen im Schlaf verhindern. Darf nicht gegen den Willen der Person zum Verhindern des Verlassens des Bett verwendet werden. Sie können die Bettseite vollständig sperren oder nur einen Teil der Seite.
(Definition ergänzt von Patrice am 12.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 994 Gäste online.