Beugesehne

Definition, Bedeutung

  • Als Beugesehnen bezeichnet man die Endsehnen der Muskeln, die die Zehen- und Fingergelenke beugen. Man unterscheidet eine oberflächliche und eine tiefe Beugesehne.
(Definition ergänzt von Malia am 24.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 891 Gäste online.