Bevölkerungspolitik

Definition, Bedeutung

  • Bevölkerungspolitik ist ein politologischer Begriff, der die Politik von Staaten oder Interessensgruppen, die darauf gerichtet ist, die Einwohnerzahl und die Bevölkerungsstruktur der in einem bestimmten Gebiet lebenden Bevölkerung zu beeinflussen, analysiert.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bevölkerungspolitik' trennt man wie folgt:

  • Be|völ|ke|rungs|po|li|tik
(Definition ergänzt von Mary am 01.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime