Beweggrund

Definition, Bedeutung

Grund, etwas zu tun, zu sagen, innere Veranlassung; was für einen Beweggrund hatte er, sich so zu verhalten?

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Beweggrund' trennt man wie folgt:

  • Be|weg|grund

Beispielsätze mit dem Begriff 'Beweggrund'

  • Es würde jedoch nicht hinreichen, einen Beweggrund für die Annahme einer alles umfassenden Beseelung zu besitzen; wir müßten vielmehr auch den Begriff desjenigen festzustellen wissen, was wir durch so verschiedenartige Formen seiner Erscheinung hindurch verfolgen wollen.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Ein Einfall, dessen ganze Empfehlung darin bestände, dass sein Gegenteil unerweislich wäre, würde wenig Anspruch auf wissenschaftliche Beachtung haben; es ist notwendig, dass wir vorher einen positiven und nicht unwichtigen Beweggrund hatten, auf ihn zu geraten.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
(Definition ergänzt von Eren am 28.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit Beweggrund
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 896 Gäste online.