Bezwingen

Definition, Bedeutung

1 etwas oder jmdn. bezwingen besiegen; eine Festung bezwingen; einen Feind bezwingen

2 ein Tier bezwingen bändigen, in Ruhe halten; der Dompteur bezwang den unruhigen Löwen durch seinen Blick, durch geschicktes Verhalten

3 etwas bezwingen

a etwas überwinden, mit etwas fertig werden; die letzte Strecke eines langen Weges, den Aufstieg auf einen Berg bezwingen; einen Berg bezwingen ihn bis zum Gipfel besteigen; ein Bezwingender Blick ein Blick, der Widerstand unmöglich macht; sie ist von Bezwingender Fröhlichkeit von einer Fröhlichkeit, die keine trübe Stimmung aufkommen lässt

b in Schranken halten, meistern, zurückhalten; seinen Zorn, Schmerz bezwingen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bezwingen' trennt man wie folgt:

  • be|zwin|gen

Beispielsätze mit dem Begriff 'Bezwingen'

  • Dieser Recke war in jedem Aste und jeder Laubmasse so fest und klar, so lebens- und gottesfreudig, daß seine Sicherheit mich blendete und ich mit leichter Mühe seine Gestalt bezwingen zu können wähnte.Quelle: Gottfried Keller - Der grüne Heinrich
  • Sehr kräftig kam er sich vor, und er glaubte, er könne alles in der Welt bezwingen.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth
  • Die Makololos schienen entschlossen, die Belagerten durch Hunger zu bezwingen, womit sie ohne Zweifel auch ihr Ziel erreichen mußten.Quelle: Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Südafrika
(Definition ergänzt von Cora am 25.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 825 Gäste online.