Bilanzbuch

Definition, Bedeutung

Buch, in dem die Bilanzen aufgezeichnet werden. Erforderlich bei Übertragungsbuchführung; empfehlenswert bei Durchschreibebuchführung und EDV-gestützter Buchführung zur Aufgliederung und geordneten Aufbewahrung der Bilanzen mit Gewinn- und Verlustrechnungen (GuV).
(Definition ergänzt von Lenja am 16.09.2016)
Begriffe mit Bilanzbuch
Wer ist online?

Derzeit sind 1.177 Gäste online.