bildungsbürgertum

Definition, Bedeutung

  • Der Begriff Bildungsbürgertum bezeichnet eine Mitte des 18. Jahrhunderts in Europa entstandene einflussreiche Gesellschaftsschicht, die sich durch humanistische Bildung, Literatur, Wissenschaft und Engagement in Staat und Gemeinwesen auszeichnete.
  • Kultur legt

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'bildungsbürgertum' trennt man wie folgt:

  • Bil|dungs|bür|ger|tum
(Definition ergänzt von Gabriel am 14.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.097 Gäste online.