bildungsd

Definition, Bedeutung

  • Überheblichkeit, übertriebene Selbsteinschätzung, Hochmut aufgrund des erreichten eigenen Bildungsniveaus
(Definition ergänzt von Femke am 30.09.2016)