Bimetallismus

Definition, Bedeutung

  • Als Bimetallismus – im Gegensatz zum Monometallismus – bezeichnet man ein Währungssystem, dessen Einheit auf Kurantmünzen aus Gold und zugleich auf solchen aus Silber basiert.
  • auf zwei Metallen beruhende Währung; Syn. Doppelwährung; Ggs. Monometallismus

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bimetallismus' trennt man wie folgt:

  • Bi|me|tal|lis|mus
(Definition ergänzt von Eduard am 20.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.052 Gäste online.