Biochemie

Definition, Bedeutung

Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) ist die Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz- bzw. Überschneidungsbereich zwischen Chemie, Biologie und Physiologie.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Biochemie' trennt man wie folgt:

  • Bio|che|mie
(Definition ergänzt von Alessio am 22.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.087 Gäste online.