Biofeedback

  • Definition, Bedeutung

    Mit dem englischen Begriff Biofeedback (dt. etwa "Biorückmeldung") wird eine Methode aus der psychosomatischen Forschung und der Verhaltenstherapie bezeichnet, bei der Veränderungen von Zustandsgrößen biologischer Vorgänge, die der unmittelbaren Sinneswahrnehmung nicht zugänglich sind mit technischen (oft elektronischen) Hilfsmitteln beobachtbar, d. h. dem eigenen Bewusstsein wahrnehmbar gemacht werden. Biofeedback wird häufig zur Entspannung, aber auch zur Rehabilitation (zum Beispiel von erlahmten Muskeln) eingesetzt. Biofeedback hat nichts mit Bioresonanztherapie zu tun.
  • Rückkopplung biologischer Funktionen mit Hilfe von Licht oder Tönen. [Med.]

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Biofeedback' trennt man wie folgt:

  • Bio|feed|back

(Definition ergänzt von Maksim am 21.11.2016)

Wer ist online?

Derzeit sind 960 Gäste online.