Biopolymer

Definition, Bedeutung

  • Ein Biopolymer (altgriech. βίος bíos ‚Leben‘ mit poly ‚viel‘ und méros ‚Teil‘) ist ein Polymer, das in der Zelle eines Lebewesens synthetisiert wird.
(Definition ergänzt von Linea am 29.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 958 Gäste online.