Blätterteig

Definition, Bedeutung

  • Blätterteig (auch Feuilletage) ist ein mehrlagiger Ziehteig aus Mehl, Salz und Wasser, in den durch mehrfaches Ausrollen und Zusammenschlagen Fettschichten eingearbeitet werden.
  • ein ohne Backpulver, Hefe oder ähnliche Zutaten hergestellter, mehrfach geschichteter, dünn ausgerollter Teig, der nach dem Backen dünnen, aufeinandergelegten Blättern ähnelt
  • Mehl?Wasser?Teig, der durch mehrmaliges Ausrollen mit Butter beim Backen blttrig aufgeht

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blätterteig' trennt man wie folgt:

  • Blät|ter|teig
(Definition ergänzt von Alessa am 24.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.130 Gäste online.