Blasenkatheter

Definition, Bedeutung

  • Ein Blasenkatheter ist ein Kunststoffschlauch, der entweder über die Harnröhre (transurethral) oder die Bauchdecke (suprapubisch oder Bauchdeckenkatheter) in die Harnblase eingebracht wird.
  • Katheter (griech. καθíημι hinabschicken, -werfen, -schleudern) sind Röhrchen oder Schläuche verschiedenen Kalibers aus Kunststoff, Latex, Silikon, Metall oder Glas, mit denen Hohlorgane wie Harnblase, Magen, Darm, Gefäße usw. aber auch Ohr und Herz sondiert, entleert, gefüllt oder gespült werden können. Dies geschieht aus diagnostischen (untersuchungsbedingten) oder therapeutischen (behandlungsbedingten) Gründen.
  • Medizin: Ein Blasenkatheter ist ein Kunststoffschlauch, der entweder über die Harnröhre (transurethral) oder die Bauchdecken (suprapubisch oder Bauchdeckenkatheter) in die Harnblase eingebracht wird. Er dient der Harnableitung oder Harngewinnung.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blasenkatheter' trennt man wie folgt:

  • Bla|sen|ka|the|ter
(Definition ergänzt von Enno am 07.10.2016)
Begriffe mit Blasenkatheter
Wer ist online?

Derzeit sind 1.103 Gäste online.