Blasentang

Definition, Bedeutung

Fucus vesiculosus, Alge und Heilpflanze [Med.]. Der Blasentang (Fucus vesiculosus) ist eine auf der Nordhalbkugel weit verbreitete Alge aus der Abteilung der Braunalgen. Das Verbreitungsgebiet des Blasentangs sind die Küstenregionen der Nordsee, der Ostsee sowie des Atlantiks und Pazifiks. Tang wächst in den Ufer- und Brandungszonen auf Felsen, Steinen und Holz.

Im 19. Jahrhundert war Tang die Hauptquelle des 1811 entdeckten chemischen Elements Jod. Sie hat in der Naturheilkunde heute noch Bedeutung als Bestandteil von Schlankheitsmitteln.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blasentang' trennt man wie folgt:

  • Bla|sen|tang
(Definition ergänzt von Tjark am 15.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.139 Gäste online.