Bleicherde

Definition, Bedeutung

  • Bleicherde ist der Sammelbegriff verschiedener Hydrosilicate (Phyllo- und Tectosilicate), die zum Beispiel als Adsorptionsmittel bei der Herstellung von Speiseöl eingesetzt werden.
  • siehe Podsol
  • tonähnliches, wasserhaltiges Aluminiumsilikat mit wechselndem Gehalt an Magnesium, Kalzium und Eisen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bleicherde' trennt man wie folgt:

  • Bleich|er|de
(Definition ergänzt von Lenja am 11.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 906 Gäste online.