Blickführung

Definition, Bedeutung

  • Blickführung bezeichnet eine Technik zum sicheren Führen von einspurigen Fahrzeugen, insbesondere von Motorrädern, da die damit verbundenen hohen Geschwindigkeiten und das höhere Verletzungsrisiko bei Unfällen eine weit vorausschauende Fahrweise erforderlich machen.
(Definition ergänzt von Diego am 09.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.103 Gäste online.