Blutdruck

Was ist ein Blutdruck?

Definition, Bedeutung

  • Der Blutdruck ist der Druck des Blutes in einem Gefäß. So wird in der Fachsprache der exaktere Begriff des Gefäßdruckesverwendet.

    In verschiedenen Bereichen des Blutkreislaufs herrschen unterschiedliche Druckverhältnisse. Spricht man ohne näheren Zusatz vom Blutdruck, dann meint man in der Regel den arteriellen Druck in den großen Schlagadern auf Herzhöhe (BD oder BP, gebräuchlich ist auch die Synekdoche RR für Riva-Rocci), der meistens an der Brachialarterie des Oberarmes gemessen wird. Daneben ist auch der zentralvenöse Druck von medizinischem Interesse.

    Entgegen naturwissenschaftlichen Gepflogenheiten und technischen Normen wird nicht der absolute Druck, sondern der Überdruck gegenüber der Atmosphäre angegeben, und es wird nicht die SI-Einheit Pascal, sondern die traditionelle Einheit mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) verwendet.

    Die Angabe des arteriellen Drucks erfolgt konventionell als Zahlenpaar aus systolischem (maximaler Wert, ist unter anderem abhängig von der Herzauswurfleistung) und diastolischem Druck (minimaler Wert, in der Herzfüllungsphase und deshalb unter anderem auch abhängig von der Elastizität und dem Füllungszustand der großen Gefäße). Man sagt dann beispielsweise "105 zu 70".

    In Ruhe beträgt der normale systolische arterielle Druck 13,3-17,4 kPa (100-130 mmHg) und der diastolische Wert 8,0-11,3 kPa (60-85 mmHg). Dieser pulsatile Druck unterliegt dem Gesetz von Hagen-Poiseuille und entspricht dem Produkt aus Herzminutenvolumen und Gefäßwiderstand. Darüber hinaus finden der mittlere arterielle Druck und die Pulsamplitude (Differenz zwischen systolischem und diastolischem arteriellen Druckwert) Anwendung. Wenn der arterielle Druck höher als 140 zu 90 ist, sollte man ihn bei einem Arzt untersuchen lassen.

  • Der Druck des arteriellen Blutes. [Med.]
  • Der Druck des Blutes in den Arterien. Der Blutdruck kommt hauptsächlich durch das Zusammenziehen (Kontraktion) des Herzmuskels zustande. Beim Blutdruck werden zwei verschiedene Werte gemessen: Der systolische Druck wird gemessen, nachdem sich das Herz zusammenzieht. Er ist der höchste Wert. Der diastolische Druck wird gemessen, bevor sich das Herz zusammenzieht. Er ist der niedrigste Wert.

Video

Video zu Blutdruck:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ESeifPIjriM

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Blutdruck

Wortart

Blutdruck ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Verwendung

Wie wird das Wort 'Blutdruck' verwendet?

"Zu hoher Blutdruck ist nicht gut für die Gesundheit."
"Sein Blutdruck war oberhalb von 240. Das war lebensbejahend. "

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blutdruck' trennt man wie folgt:

  • Blut|druck

Beispielsätze mit dem Begriff 'Blutdruck'

  • Bei jeder Vorsorgeuntersuchung werden Blutdruck und Gewicht gemessen und eine Urinprobe genommen und auf .Quelle: Babybuch: Schwangerschaft
(Definition ergänzt von Wilhelm am 08.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 889 Gäste online.