Bluthund

Definition, Bedeutung

  • auf Menschen dressierte Hunde, meist Doggen; insbesondere von den Spaniern nach der Entdeckung Amerikas gegen die Bewohner dort eingesetzt
  • Bluthund ist die Bezeichnung für
  • die Hunderasse Bloodhound
  • englischer Jagdhund mit tiefen Gesichtsfalten, ausgeprägter Wamme und langen Hängeohren, Polizeihund für die Spurensuche
  • grausamer Mensch, der andere tötet und foltert
  • Hunderasse, bis 70cm groß und 50kg schwer, wurde früher bei der Jagd zum Aufspüren des Wildes eingesetzt.
  • Menschen, die sich als grausame Tyrannen zeigen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bluthund' trennt man wie folgt:

  • Blut|hund
(Definition ergänzt von Oscar am 05.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.116 Gäste online.